Blutsauger

Regie: Julian Radlmaier, mit: Alexandre Koberidze, Lilith Stangenberg, Corinna Harfouch u. a.

August 1928. Der sowjetische Fabrikarbeiter und Trotzki-Darsteller Ljowuschka muss fliehen und will sein Glück in Hollywood versuchen. Doch zunächst bleibt er in einem mondänen deutschen Ostseebad stecken. Hier lernt er die junge Fabrikbesitzerin Octavia Flambow-Jansen kennen, die ihm Unterschlupf bietet. Eine sommerliche Romanze bahnt sich an – dumm nur, dass in der Gegend Vampire ihr Unwesen treiben.

Nach „Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes“ führt der Nürnberger Filmemacher Julian Radlmaier auch in seinem neuen Film wieder herrlich komisch die Absurditäten des Kapitalismus vor. Diesmal begibt er sich dafür allerdings auf eine Zeitreise in die 1920er Jahre und trifft dort nicht nur auf exzentrische Fabrikbesitzerinnen, sinistere Bürgermeister und marxistische Lesekreise, sondern auch auf blutdürstige Vampire.

Filminformationen
  • Deutschland 2021
  • Spielzeit 125 Minuten
  • FSK ab 6

Um externe Video-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.