Leander Haußmanns Stasikomödie

Regie: Leander Haußmann, mit David Kross, Jörg Schüttauf, Tom Schilling

 

Auf Drängen seiner Familie hatte sich Ludger Fuchs entschlossen, Einsicht in seine Stasi-Akte zu beantragen. Heute ist er ein prominenter Romanautor, gestern war er ein Held des Widerstandes der DDR. Stolz präsentiert Ludger seiner versammelten Familie die dicke Akte. Alles hat die Stasi dokumentiert und kommentiert: seine Wohnung, seine Katze, selbst Szenen mit seiner Frau Corinna im Ehebett… Nach den Kinoerfolgen Sonnenallee und NVA taucht der Erfolgsregisseur nun in die damalige Bohème des Prenzlauer Bergs ein. Hintergründig, abgründig und voller Charme erzählt er eine Geschichte über Gut und Böse und alles dazwischen.

Weitere Tickets vor Ort und unter www.lamm-lichtspiele.de

Filminformationen
  • Deutschland 2021
  • Spielzeit 116 Minuten
  • FSK ab 12

Um externe Video-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.