Polnische Filmtage: Der Masseur (pol. OmU)

Regie: Małgorzata Szumowska, mit Alec Utgoff, Maja Ostaszewska, Agata Kulesza, Weronika Rosati, Katarzyna Figura, Łukasz Simlat, Andrzej Chyra, Krzysztof Czeczot u. a.

Eine abgeschlossene Siedlung für Wohlhabende, mit Häusern, die allesamt gleich aussehen. Weder der Reichtum noch das Wachpersonal, das unbefugte Gäste abwehrt, können die Bewohnerinnen und Bewohner vor ihrer tiefen Traurigkeit schützen, die sich über die Gemeinschaft wie ein Schleier legt. Es scheint hier ein unausgesprochener, unsichtbarer Mangel zu herrschen, eine klaffende Leere. In dieser Welt voller Sehnsucht und Einsamkeit taucht der Masseur namens Zhenia auf. Sein russischer Akzent klingt für viele wie ein Lied aus der Vergangenheit und weckt Erinnerungen an ihre scheinbar sichere Kindheit. Der charismatische junge Mann mit einem zusammenklappbaren Massagetisch wird für viele zu einem intimen Vertrauten, zum Beichtvater und zum Heiler.

Zhenia wird von Alec Utgoff gespielt, einem britischer Schauspieler ukrainischer Herkunft, der vor allem für die Rolle des Dr. Alexei in der Fernsehserie Stranger Things bekannt ist.

Preview (Kinostart Deutschland: 19.8.)

Filminformationen
  • Polen 2021
  • Spielzeit 116 Minuten
  • FSK ab 0
Online Vorverkauf
  • Um externe Video-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

  • Um externe Video-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.